6. Dan für Adolf Bindl


Der 14. Internationale Judo-Grenzlandpokal in Weiden war ein würdiger Rahmen. Adolf Bindl vom FC Rötz wurde als erstem oberpfälzer Judoka überhaupt der 6. Dan (rot-weiß Gurt) verliehen. Adolf Bindl (44) kam vor über 30 Jahren zum Judosport. Mit 17 startet er zum ersten Mal in der Bayernliga für Schwarzenfeld, dann führt sein Weg über Lengfeld in die heutige Judohochburg Abensberg. Mit Bindl erreicht der TSV 1986 zum ersten Mal die Finalrunde um die Deutsche Meisterschaft und dabei den dritten Platz. Im Einzel wird Bindl in diesem Jahr zum zehnten Mal in Folge Oberpfalzmeister der Männer. Er ist Bayerischer Meister, gewinnt auf Süddeutscher Ebene Medaillen und schafft vordere Platzierungen auf der Deutschen. Als 25-jähriger ist er im besten Judoalter, als ein Motorradunfall ihn stoppt. Doch Bindl kommt nach einem Jahr ohne Sport zurück. Mit dem MTV Ingolstadt gelingen ihm der Aufstieg und damit die Rückkehr in die Bundesliga. Parallel steht er immer für seinen Heimatverein Rötz auf der Matte, der inzwischen den Aufstieg in die zweite Bundesliga geschafft hat. 

Mit 32 Jahren besteht er die Prüfung zum fünften Dan: dem höchsten Meistergrad, der durch einen Prüfung erreicht werden kann. In den letzten Jahren hat sich Adolf Bindl nun dem Kampfrichterwesen zugewendet. Als Kampfrichterobmann der Oberpfalz und aktiver Kampfrichter mit hoher Fach- und Sozialkompetenz und Zielstrebigkeit leitet er sein Ressort. Er selber hat sich durch eine hervorragende Prüfung zum DJB-KR B qualifiziert und gilt als kompetenter Kampfrichter auf allen Ebenen. Bei den Kampfrichter-Fortbildungslehrgängen demonstriert er immer wieder seine technische Perfektion, die er sich in jahrelanger Erfahrung als Kämpfer und Trainer in den Liga-Mannschaften des 1. FC Rötz, erworben hat.

Aus der Hand der beiden Präsidenten und des BJV-Geschäftsführers erhielt Adolf Bindl die Verleihungsurkunde für den 6. Dan und den rotweißen Judogürtel überreicht. Der Ehrenrat des Deutschen Judo-Bundes entschied sich auf Grund der Leistungen von Adolf in den vergangenen 12 Jahren seit seiner letzten Dan-Prüfung für diese hohe Auszeichnung.

 
Markus Rath, Bianca Mederer, Berthold Weber