Jugendvollversammlung
und
Ordentlicher Bezirkstag der
Oberpfalz am 8. 1. 05
Erstmalig fanden in Rötz die Oberpfalz Jugendvollversammlung und der Bezirkstag am gleichen Tag statt. Auf der Jugendvollversammlung am Morgen standen gewichtige Entscheidungen auf der Tagesordnung. Die Jugendleitung männlich blieb in den bewährten Händen von Dr. Jörg Pfeil (Waldetzenberg). Nach dem Rücktritt des bisherigen Jugendleiters weiblich, Karl Ertel, wurde Susanne Müller (Nittendorf) mit überwältigender Mehrheit gewählt.
Nach intensiver Diskussion legte das Gremium neue Kriterien für die Erstellung der Bezirks-Top-Ten-Rangliste fest, die nun leistungsorientierter ist. Details werden in Bälde auf der Oberpfalz-Webseite veröffentlicht.

Am Nachmittag schloss sich der Ordentliche Bezirkstag an, für den sich der Präsident des BJV, Gerhard Fleißner, trotz dicht gedrängten Terminplans Zeit nahm.
In einem Jahresrückblick kommentierte Fleißner die beachtlichen Leistungen der bayerischen, insbesondere der oberpfälzer Athletinnen. In diesem Zusammenhang stellte er trotz der gespannten Trainersituation auf Landesebene eine Fortschreibung des Außenstützpunktes Weiden in Aussicht.

Bei den anschließenden Neuwahlen der Funktionäre waren mehrere Posten neu zu besetzen.
Neu im Amt sind:


Bestätigt wurden in ihren Ämtern:
 


Die Funktionäre stimmen überein, dass man sportlich vor großen Herausforderungen steht (neue Prüfungs- und Wettkampfordnungen, sinkendes Interesse der Jugend an Turnieren, usw.). Zur Bewältigung dieser Aufgaben ist umfassende Information und Kooperation der Vereine nötig. Ein erster Schritt in diese Richtung ist der vom Internetbeauftragten Berthold Weber neu eingerichtete Newsletter-Service, der über die Oberpfalz-Webseite abonniert werden kann.

Sandra Querfurth
Medienbeauftragte OPF