Sieben neue Trainerassistenten erhielten ihre Ernennungsurkunden




Am Wochenende 05./06. Mai 2007 beteiligten sich 16 Teilnehmer am Trainerassistenten-Lehrgang  in Neunburg v.W.. Den Samstag gestalteten Prüfungsreferent Günther Lehrer und der Lehrbeauftragte Karl Baumgärtner. Prüfungsbezogene Techniken bis zum orangen Gürtel, sowie ein Einblick in die Nage-no-kata wurden bis zu Mittagspause bearbeitet. Am Nachmittag wurden Recht, Versicherung, Geschichte und Philosophie des Judo behandelt. Gegen 15.30 Uhr näherte man sich einem Höhepunkt der Veranstaltung, nämlich der Bundesliga-Begegnung des 1.FC Rötz mit dem SF Harteck München. Der Einbau dieser Veranstaltung erfolgte auf Initiative des Bezirksvorsitzenden Raimund Kronawitter. Leider verloren die Rötzer Judoka diesen Vergleichskampf.

Am Sonntag übernahm Gerhard Brückner (Trainer C) das Kommando. Er stellte sich kurzfristig für den verletzten Günther Schiedt (Knöchelbruch) zur Verfügung. Kleine Aufwärmspiele, methodische Prinzipien und Fehlerkorrektur wurden eindrucksvoll an den Mann/die Frau gebracht. Bei der abschließenden Gesprächsrunde einigte man sich darauf, auch in Zukunft mehrere Referenten anzuheuern, da dies für entsprechend Abwechslung sorge. Zum Abschluss erhielten sieben Teilnehmer ihre Ernennungsurkunde zum Trainer  - Assistenten überreicht.

Folgende Teilnehmer erhielten die Ernennungsurkunde zum Trainerassistenten:

Marco und Sabrina Schmid (JKC Kümmersbruck) Julia Ferstl  (Bushido Amberg), Andreas Härtl, Christina Englmann, Christiane und Katharina Meil (alle TSV Berching).





Karl Baumgärtner