Acht neue Braungurtträger

Zentrale Braungurtprüfung in Wernberg
13.07.2007


(v.l.h.) Frau Schlögl, Rudi Pieleck, Berthold Weber, Markus Ries, Ernst Kastenholz, Stefan Mederer, Rudi Reil, Josef Hassler, Pascal Piesche, Felix Hölzl,
(vorne) Michael Daschner, Verena Bräunling, Melissa Schmidt


TSV Abteilungsleiter Josef Hassler begrüßte die Teilnehmer und stellte die Prüflinge den zahlreichen Zuschauern einzeln vor. Die Zweite Bürgermeisterin der Marktgemeinde Wernberg-Köblitz, Frau Schlögl, bedankte sich für die Einladung und verfolgte sichtlich interessiert die gesamte Prüfung. Bezirksprüfungsreferent Günther Lehrer sprach in seinem Grußwort Dank an den TSV Detag Werrnberg für die Ausrichtung der Prüfung und auch an Berthold Weber, der die Prüflinge mit Lehrgängen vorbereitet hatte, aus. Angesichts der Leistungen, die er bei der Vorprüfung gesehen habe sei er zuversichtlich dass der angestrebte Braungurt erreicht werde. Die Jugendlichen zeigten dann der Reihe nach Kata, Stand- und Bodentechniken sowie Anwendungsaufgaben und Randori.

Strahlende Gesichter gab es am Ende als die Prüfer Berthold Weber und Rudi Pieleck das Ergebniss bekannt gaben bei acht von neun Prüflingen. Eine Teilnehmerin konnte die Prüfung leider nicht abschließen, da sie schon verletzt antrat und nach dem ersten Prüfungsfach nicht mehr weitermachen konnte. Die Prüfer und Beisitzer Ernst Kastenholz befanden dass Felix Hölzl, Rudi Reil, Pascal Piesche und Stefan Mederer die besten Leistungen gezeigt hatten und gratulierten den neugebackenen Braungurtträgern.

Den Braungurt dürfen nun tragen:
Berthold Weber