Bushido Amberg schafft Aufstieg in die Landesliga




Nur zwei Jahre nach dem Abstieg schafften die Männer von Bushido Amberg unter Trainer Rainer Druschba den Sprung zurück in die Judo-Landesliga Nord. Am Samstag setzten sie sich in den Aufstiegskämpfen in der TriMax Halle in Amberg gegen den Bezirksmeister aus Oberfranken – dem VfB Forchheim – durch. Die beiden anderen qualifizierten Mannschaften aus Mittelfranken (Ansbach) und Unterfranken (Bad Neustadt) sagten ihre Teilnahme an diesen Aufstiegskämpfen kurzfristig ab.

Gewohnt engagiert gingen die Amberger Judokas zu Werk. In der Gewichtsklasse bis 81 kg startete das Talent Sebastian Hölzl mit einem schönen Kampf, den er bereits nach kurzer Zeit durch einen schönen Wurf gewann, welcher mit der Höchstwertung Ippon bewertet wurde. Markus Beyerlein machte es in der selben Gewichtsklasse etwas spannender, aber er steigerte sich im Laufe des Kampfes und ließ schließlich mit dem zweiten Ippon an diesem Tage die Anhänger von Bushido Amberg über eine 2:0 Führung jubeln. In der nun folgenden Gewichtsklasse bis 73 kg startete mit Philipp Piesche der nächste Youngster auf  Seiten der Amberger. Er ließ seinem Gegner keine Chance, diktierte von Beginn an das Kampfgeschehen und brachte den Forchheimer nach kurzer Zeit mit einem Wurf auf die Matte, der abermals mit Ippon bewertet wurde. Ihm folgte Trainer Rainer Druschba (-73 kg) auf der Matte. Er wollte seinen Mannen in nichts nachstehen und besiegte seinen Gegner mit einem Aushebler und der daraus folgenden Ippon-Wertung. Nach zwei von fünf Gewichtsklassen lagen die Amberger bereits mit 4:0 in Front. Benni Mahl startete für Amberg bis 90 kg und brachte seinen Gegenüber nach einem Wurf auf die Matte, für den er die Wertung Waza-Ari erhielt. Er führte blitzschnell seinen Angriff fort und konnte im folgenden Bodenkampf  mit einem Festhalter den Forchheimer bezwingen. Christoph Kleinecke wollte es Benni Mahl gleich machen, musste sich aber nach hartem Kampf seinem Gegner beugen. Den sechsten Punkt für Amberg holte in der Gewichtsklasse über 90 kg Georg Weidner mit dem kürzesten Kampf des Tages, als er seinen Gegner bereits nach wenigen Sekunden auf die Matte beförderte. Dass Sven Polland seinen nun folgenden Kampf verlor, war für die Amberger weniger schlimm, da die Mannschaft aus Forchheim in den abschließenden Kämpfen in der Gewichtsklasse bis 66 kg keine Kämpfer aufbieten konnten. Die Amberger Dr. Daniel Käsewieter und Lukas Beyerlein wurden kampflos zu Siegern erklärt, womit das Endergebnis von 8:2 für Bushido Amberg und der damit verbundene Aufstieg in die Judo-Landesliga feststand.

Stefan Gietl