Zwei neue Trainer-Assistenten

Am 26. und 27. April fand in Neunburg v.W. der erste Teil der Trainer-Assistenten-ausbildung statt. 43 Teilnehmer hatten sich hierzu angemeldet.
Den ersten Vormittag gestaltete das bewährte Team Thomas Kraus und Günther Lehrer. Sie vermittelten zunächst die grundsätzlichen Unterschiede Seoi-nage, Seoi-otoshi, O-goshi, Uki-goshi und Koshi-guruma. Ferner gingen sie auf die zweite Gruppe der Nage-no-kata ein. Man merkte sofort, dass sich die Referenten mit dem Thema Kata besonders beschäftigt hatten.
Am Nachmittag musste Karl Baumgärtner das „trockene“ Thema Aufsichtspflicht, Haftung, Versicherung und Betreuung vermitteln. Mit einer Powerpoint -Präsentation gelang dies sehr gut. Anschließend wurde die Judo-Safari behandelt. Besprochen wurden zwei Möglichkeiten (Schönes Wetter – im Freien; schlechtes Wetter - in der Halle). Es bleibt zu wünschen übrig, dass die Teilnehmer die Veranstaltung in den Vereinen auch durchführen.
Den Sonntag Vormittag gestaltete der kurzfristig für Günther Schiedt eingesprungene Stefan Bolleininger. Viele Teilnehmer waren überrascht, welche turnerischen Elemente in einem Training vorkommen können. Der Referent hatte die Koshi – waza – Tech-niken methodisch hervorragend ausgearbeitet und vermittelte diese auch souverän. Die angehenden Trainer – Assistenten beteiligten sich eifrig und verabschiedeten den Referenten mit Applaus.
Am Schluss erhielten die Teilnehmer  Nina Dirmeier und Alexander Piontek (beide TSV 1880 Schwandorf) von Karl Baumgärtner die Ernennungsurkunde zum Trainer – Assistenten aus-gehändigt. Beid hatten bereits im Oktober 2007 den ersten Teil der Ausbildung besucht.
Am 25. und 26. Oktober findet der zweite Teil der Ausbildung 2008 statt.


Gez. Baumgärtner Karl
Lehrbeauftragter Bez. Oberpfalz