Protokoll vom Bezirkstag in Cham
 
    Begrüßung
Raimund Kronawitter begrüßte die anwesenden Vereinsvertreter sowie die Ehrengäste Herrn Günter Lommer, Vizepräsident des BLSV und Herrn Gerhard Fleißner, Vizepräsident des BJV.

Anschließend begrüßte Lothar Schneider als Gastgeber die Bezirksvorstandschaft und übergab das Wort an Herrn Lommer.

    Genehmigung der Tagesordnung
Die Tagesordnung wurde in der vorliegenden Form einstimmig genehmigt.
    Grußworte
Gerhard Fleißner stellte fest, dass 3 Kämpfer der Oberpfalz in den DJB-Kader berufen wurden.

Sarah Bühler C-Kader

Alexander Schneider C-Kader
Dennis Werner B/C-Kader

Desweiteren berichtete er, dass zwei oberpfälzer Vereine als Stützpunkte des TSV Abendsberg fungieren sowie und über weitere verschiedenen Punkte aus der Verbandsarbeit. So ist ein Stützpunktkonzept im BJV in Diskussion und es stehen kleinere Ergänzungen in der Prüfungsordnung an, die bei der nächsten Gesamtvorstandssitzung der BJV diskutiert werden.

    Verlesen des Protokolls des Bezirkstages 2000
Auf das Verlesen des Protokolls wurde verzichtet, nachdem das Protokoll den Vereinen schriftlich nach dem letzten Bezirkstag zugegangen ist.
    Wortmeldungen zum Protokoll und Genehmigung des Protokolls
Es gab keine Wortmeldungen zum Protokoll, das vorliegenden Protokoll wurde einstimmig genehmigt.
    Berichte der Mandatsträger
Bezirksvorsitzender
Ligabeauftragter
Frauenwart
Jugendleiter männlich
Jugendleiterin weiblich
Kampfrichterobmann
Prüfungsbeauftragter
Internetbeauftragter
Pressewart
Kassenwart
Kassenprüfer

Die einzelnen Berichte wurden - in Teilen - als Kopie verteilt und entsprechend vorgetragen. Es wurde aus der Versammlung angeregt, dass künftig alle Berichte in Kopie für jeden Verein beim Bezirkstag vorliegen sollten und nicht erst im Nachhinein verteilt werden.

    Aussprache zu den Berichten
Bezirksvorsitzender
Diskutiert wurde der sportliche Nutzen im Zusammenhang mit dem Ausgabeverhalten des Jugendleiters männlich, da ein Großteil der Ausgaben für den Rene-de-Smet Pokal verwendet wurde. Angemerkt wurde von verschiedenen Vereinsvertretern, dass die Betreuung der Jugendlichen durch den vom Jugendleiter beauftragten Trainer und der gezeigte Umgang mit den Jugendlichen keinstenfalls weiter akzeptiert wird. Desweiteren wurde - auf Nachfrage - die Rückzahlung des BLSV-Zuschusses in Höhe von DM 1.400,00 erläutert.

Ligabeauftragter

Frauenwart

In diversen Angelegenheiten sollen künftig die betroffenen Frauen direkt angesprochen werden und nicht über Dritte ihre Informationen erhalten.

Jugendleiter männlich

Jugendleiterin weiblich

Kampfrichterobmann

Prüfungsbeauftragter

Im Jahr 2000 wurden 2 Dan-Prüfungen im Bezirk Oberpfalz durchgeführt.

Internetbeauftragter

Pressewart

Kassenwart

Kassenprüfer

 
    Entlastung der Vorstandschaft und Mandatsträger
Wahlausschuß: Gerhard Fleißner, Lothar Schneider, Karl Ertl.

Da Karl Ertl wegen Interessenskonflikten Wahlausschuß/Rechtssauschuß den Wahlausschuß verlassen hat, wurde Michael Scherr neu aufgenommen.

Antrag: Soll die Entlastung en-bloc erfolgen ?

Abgelehnt mit 30 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung. Damit erfolgt die Entlastung für jedes Ressort einzeln.

Kassenwart: wurde einstimmig entlastet

Bezirksvorsitzender: wurde mit 30 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung entlastet
Ligabeauftragter: wurde mit 29 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen entlastet
Frauenwart: wurde einstimmig entlastet
Kampfrichterobmann: wurde einstimmig entlastet
Prüfungsbeauftragter: wurde einstimmig entlastet
Internetbeauftragter: wurde einstimmig entlastet
Pressewart: wurde einstimmig entlastet
Kassenprüfer: wurde einstimmig entlastet
Jugendleiter männl.: wurde auf der Jugendvollversammlung einstimmig entlastet
Jugendleiterin weibl: wurde auf der Jugendvollversammlung einstimmig entlastet

Bei der Entlastung der Jugendleiter lag der Kassenbericht nicht vor. Der Bezirkstag hat aufgrund dieser Tatsache erhebliche Probleme diese Entlastungen zu akzeptieren. Das Protokoll der Jugendvollversammlung wurde auch heute nicht verteilt, das einzige vorliegende Exemplar, das dem Wahlausschuß übergeben wurde trägt keine Unterschriften.

Da aufgrund o.a. Tatsachen kein gültiges Protokoll vorliegt, soll die Entlastung der Jugendleitung auf Antrag von TB Weiden heute nachgeholt werden. Auch seitens des JC Nittendorf wurde der Antrag gestellt die Entlastungen nicht zu akzeptieren. Beide Anträge wurden einstimmig angenommen. Mit 31 Gegenstimmen wurde Andreas Holzberger die Entlastung verweigert. Irene Hirsch wurde mit 29 Stimmen entlastet. (2 Stimmen haben die Veranstaltung nach der Nichtentlastung von Andreas Holzberger verlassen.)

    Neuwahlen
Bezirksvorsitzender: Raimund Kronawitter mit 28 Stimmen, 1 Enthaltung wiedergewält
Ligabeauftragter: Rolf Fiegler wurde mit 29 Stimmen wiedergewählt
Frauenwart: Günther Schiedt wurde mit 29 Stimmen wiedergewählt
Jugendleiter männlich: Andreas Holzberger wurde mit 27 Stimmen, 2 Enthaltungen nicht bestätigt
Jugendleiter weiblich: Irene Hirsch wurde mit 29 Stimmen wiedergewählt

Nach der erfolgten Pause hat Tiefenbach die Sitzung verlassen. Damit aktueller Stimmenstand:

28 Stimmen.

Prüfungsbeauftragter: Bruno Gründemann wurde mit 28 Stimmen einstimmig wiedergewählt

Internetbeauftragter: Berthold Weber wurde mit 28 Stimmen einstimmig wiedergewählt
Medienreferent: Manfred Troglauer wurde mit 28 Stimmen einstimmig wiedergewählt
Kassenwart: Helmut Schardt wurde mit 28 Stimmen einstimmig wiedergewählt (schriftliche Erklärung liegt dem Wahlausschuß vor)
Kassenprüfer: Mederer Bianca und Hirsch Wolfgang wurde mit 25 Ja Stimmen und 3 Enthaltungen wiedergewählt
Kampfrichterobmann: Peter Kurzetkowski wurde mit 28 Stimmen wiedergewählt. Adolf Bindl wurde ebenfalls einstimmig als sein Stellvertreter gewählt.
    Haushaltsplan 2001
Siehe Punkt 11
    Anträge
Stimmenzahl neu: 36 (einschl. Bezirksvorstand)

1. Antrag seitens des Bezirksvorsitzenden im Zusammenhang mit der Mittelverwendung im Bezirk Oberpfalz è Der Antrag wurde mit 26 Ja-Stimmen, 7 Gegenstimmen, 3 Enthaltungen angenommen.

2. Antrag seitens des Bezirksvorsitzenden im Hinblick auf die Budgetverteilung 2001 è Der Antrag wurde mit 29 Ja-Stimmen, 4 Gegenstimmen, 3 Enthaltungen genehmigt.

Die Ressorts werden gebeten baldmöglichst einen Maßnahmenplan für das Jahr 2001 beim Bezirksvorsitzenden einzureichen, damit über die weiteren Mittelzuweisungen entschieden werden kann.

3. Antrag seitens des Ligabeauftragten zur Bestätigung des vorliegenden Statuts: das vorliegenden Ligastatut wurde mit 35 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung bestätigt.

 
    Sonstiges
Heinrich Lindner appeliert noch mal an die Unterstützung und Zusammenarbeit der Jugendleiter mit den ausrichtenden Vereinen. Der Bezirksvorsitzende setzt sich mit Andreas Holzberger in Verbindung und wird mit ihm die weitere Vorgehensweise hinsichtlich der neu einzuberufenden Jugendvollversammlung (geplanter Termin Ende Febraur 2001) abstimmen. Die Oberpfalz Einzelmeisterschaft wird in der 2. Februarhälfte vom FC Rötz ausgerichtet. Ausschreibung erfolgt baldmöglichst.

Nächster Bezirkstag 12.01.2002 in Falkenstein

Ende 18.45 Uhr

Cham, den 14.01.2001

Raimund Kronawitter               Bianca Mederer

(Bezirksvorsitzender)              (Protokollführerin)